Kinesiologisches Taping

Die K-Taping Methode ist eine moderne Therapie, die in sehr vielen Bereichen Anwendung findet. Besonders im Leistungssport wird kaum mehr auf die vielen Vorzüge dieser Methode verzichtet. In Verbindung mit anderen Therapien ist K-Taping für fast alle Beschwerden geeignet.

Fast überall in unserem Körper gibt es Schmerzfühler. Die sogenannten Rezeptoren registrieren jede Störungen, wie z.B. eine Muskelverspannung. Sie empfangen Botschaften und leiten diese an das Gehirn weiter, wo das eigentliche Schmerzempfinden entsteht. Diese Weiterleitung zum Gehirn kann durch Taping unterbrochen werden. Das elastische Klebeband erzeugt nämlich auf der Haut eine Art Dauermassage.

Verbesserung der Muskelfunktionen (Verspannungen, Disharmonien), Unterstützung der Gelenke (Verbesserung der Stabilität und Beweglichkeit), Schmerzreduktion, Kniegelenksprobleme, Schulterprobleme, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Tennisarm, Golferarm.